Takayak-395 + 300

Katamarane sind wesentlich kippstabiler als Einrumpfboote, das gilt auch für Kajaks. Da TAKACAT ausschließlich Boote im Katamaran-Design entwickelt, war es logisch, dass auch die neuen Kajaks von TAKACAT Katamarane sein werden => Takayak-395 (2 Personen) + Takayak-300 (1 Person)

 

Großzügige  durchgängige Ladefläche

Die Zahl 395 und 300 beschreibt die Gesamtlänge der beiden Takayaks. Aber wesentlich interessanter ist die nutzbare Länge des inneren Hochdruckbodens von 370cm (395) oder 275cm (300), bei einer durchgängigen Breite von 42cm. Das Takayak bietet also viel Ladefläche für eine Person (300) oder 2 Personen (395) mit Gepäck, Eltern mit Kindern oder für ein/zwei Personen mit ein oder mehreren Hunden.

 

29cm Fahrschläuche mit Auflaufkufen

Die beiden Fahrschläuche sind mit ihren 29cm Durchmesser für eine maximale Beladung von bis zu 260/160Kg (395/300) wohl proportioniert und werden durch den großflächigen Hochdruckboden kraftvoll unterstützt. Der untere Verbindungsboden zwischen den beiden Fahrschläuchen, die mit Auflaufkufen ausgestattet sind, schützt zusätzlich den inneren Hochdruckboden bei Grundberührungen und während des Anlandens.

 

10PSI "Drop-Stitch"Hochdruckboden

Der 8cm dicke Hochdruckboden kann, dank seine Drop-Stitch-Technologie, mit einem Betriebsdruck von bis zu 10PSI = 689mbar aufgepumpt werden. Damit wird eine stabile Ladeplattform geschaffen und der Sitz- und Ladebereich ganzflächig gegenüber der Wasseroberfläche abgeschirmt.

 

3 Luftkammern + Sicherheitsüberdruckventile

Jeder Fahrschlauch ist am Heck mit einem Halkey-Roberts-Ventil und am Bug mit einem Überdrucksicherheitsventil ausgestattet. Ein versehentliches Überpumpen der Fahrschläuche ist damit ausgeschlossen und schädliche Druckerhöhungen durch starke Sonnenbestrahlung werden ebenfalls vermieden. Das Takayak-395/300 besitzt insgesamt 3 voneinander unabhängige großvolumige Luftkammern.

One-Seam-Design + 5-lagige PVC-Gewebehaut

One-Seam-Design bedeutet, dass jeder Fahrschlauch aus einem ganzflächigen Hautstück hergestellt wird. Die Fahrschläuche besitzen an der Außenseite nur eine Längsnaht, die zusätzlich noch mit einem wiederstandsfähigen 1mm dicken Schutzstreifen überklebt und damit doppelt gesichert wird. An Bug und Heck werden dann die sogenannten Bumper (Endstücke) ebenfalls doppelt gesichert eingeklebt. Das One-Seam-Design reduziert die Anzahl der Nähte und Nahtkreuzungspunkte gegenüber Halbschalenfertigung um über 50% und verringert damit signifikannt die Möglichkeit eventueller Leckstellen in den Nahtbereichen. Die 5-lagige gewebeverstärkte PVC-Haut mit 0,9mm Dicke und 1000 dtex entspricht dem Standard von Qualitätsschlauchbooten. Optional kann das Takayak-395/300 auch in 1mm Hypalon/CSM hergestellt werden.

Offener Bug und offenes Heck

Über den offenen Bug und das offene Heck entsteht eine Zwangslenzung. Eindringendes Wasser, z.B. durch eine überlaufende Welle oder Starkregen, entweicht unmittelbar wieder aus dem Takayak-395/300, eine solche Lenzfähigkeit kann kein Lenzventil realisieren. Ein weiterer Vorteil ist die problemlose Rückkehrmöglichkeit aus dem Wasser heraus. Dafür ist kein aufwendiges Sicherheits- und Wiedereinstiegstraining notwendig.

Mobil in einer Tasche

Das Takayak-395/300 kann, zusammen mit dem Hochdruckboden, den beiden Paddeln, den Kajak-Sitzen und der Handluftpumpe in einer Transporttasche verstaut werden. Die Transporttasche besitzt die Maße 120 x 40 x 30cm (Länge/Breite/Höhe). Die Fahrschläuche und der Hochdruckboden wiegen zusammen 14/20Kg (300/395), Die komplette Tragetasche mit allem Zubehör wiegt ca.  18/24Kg (300/395).

Aufbau - schnell und unkompliziert

Der Aufbau des Takayak-395/300 erfolgt schnell und unkompliziert:

  1. Fahrschläuche ausrollen und am Heck über die Halkey-Roberts-Ventile auf 250mbar (3.6PSI) aufpumpen.
  2. Den Hochdruckboden einlegen, an Bug und Heck mit Hilfe der Spanngurte am Unterboden fixieren und auf 689mbar (10PSI) aufpumpen.
  3. Sitze/Sitz einlegen und über die seitlichen D-Ringe verspannen.
  4. Paddel zusammenstecken und auf den persönlichen Stil einstellen

Und schon steht das Takayak-395/300 zur Ausfahrt bereit. Je nach Personenanzahl und Beladung können ein oder zwei Sitze eingeklingt werden.

 

Wenn Sie eine Elektropumpe einsetzen möchten dann müssen Sie darauf achten, dass die Pumpe mindestens 1 Bar Druck aufbauen kann. Wir sind mit unserer Star Pump 9, baugleich mit der STX SUP Pumpe, sehr zufrieden.

Standardfarben + optionale Farben

Standardmäßig ist das Takayak-395 in den Farben Hellgrau (18), Hellblau (11), Gelb (4) und Rot (9) verfügbar. Die restlichen Farben können optional bestellt werden. Optionale Farben haben auf Grund der weltweiten Logistiksituation aktuell eine Lieferzeit von ca. 6 Monaten.

Technische Daten - Maße - Gewichte - Zubehör

  • Das Takayak-395/300 ist für stille Seen und Flüsse designt = Kategorie D
  • Fertigung gemäß EN ISO 6185-2 Kategorie III
  • Katamarandesign + 10PSI Hochdruckboden = Hohe Lagestabilität und Kippstabilität
  • Lenzverhalten: Selbstlenzung - offener Bug und offenes Heck
  • Luftkammern: 2 + 1 (Katamaranschläuche + Hochdruckboden)
  • Länge über Alles: 395 cm / 300cm
  • Breite über Alles: 100 cm
  • Sitze: 2 x Kajak-Sitze (395) - 1 x Kajak-Sitz (300)
  • Paddel: 2 x Doppelpaddel (395) - 1 x Doppelpaddel (300)
  • Reparaturkit: 1 Repairbox inkl. PVC-Haut, Ventilschlüssel und PVC-Kleber
  • Durchmesser Katamaranschläuche: 29 cm mit jeweils 3 seitlichen Sicherheits- und Tragegriffen
  • Max. Druck Katamaranschläuche: 250mbar (3.6PSI)
  • Überdrucksicherheitsventile: 1 Ventil pro Katamaranschlauch
  • Aufpump-/Abpumpventile: jeweils ein Halkey-Roberts-Ventil pro Fahrschlauch und Hochdruckboden
  • Hochdruckboden Dicke: 8cm
  • Hochdruckboden max. Betriebsdruck: 689mbar (10PSI)
  • Max. Beladung: 260 Kg (395) - 160Kg (300)
  • Innenlänge: 370 cm (395) - 275cm (300)
  • Innenbreite: 43 cm - gleichmäßig durchgehend
  • Bughöhe: 21 cm (unbeladen)
  • Heckhöhe: 18 cm (unbeladen)
  • Gewicht Hochdruckboden: 5,5 Kg (395) - ca. 3,5Kg (300)
  • Gewicht Fahrschläuche: 14,5 Kg (395) - ca. 10,5 Kg (300)
    (komplett mit Verbindungsboden zwischen den Fahrschläuchen)
  • Gesamtgewicht Takayak-395: 20Kg (ohne Sitze und ohne Paddel)
  • Gesamtgewicht Takayak-300: 14Kg (ohne Sitz und ohne Paddel)
  • Gesamtgewicht gefüllte Transporttasche: 24 Kg (395) - 18Kg (300)
    (abhängig vom Modell der Handpumpe)
  • Maße Tragetasche: 120 x 40 x 30cm (Länge/Breite/Höhe)

Alle Angaben sind zirka Angaben und können fertigungsbedingt 2-8% abweichen.

Kontakt

02633-429654

oder schicken Sie uns eine E-mail an info@takacat.de

HACKER-Bootstechnik und TAKACAT in Deutschland bei Facebook Takacat - Neuseeland
Takacat - Videos
Takacat auf Instagram Takacat auf Instagram

NEWS

Takayak-395

Das neue Katamaran-Kajak Takayak-395 (verfügbar ab 01/2022) besticht durch seine besondere Kippsicherheit, das offene Katamaran-Design mit unmittelbarem Wasserablauf und einfaches Ein- und Aussteigen für alle MitfahrerInnen. Der 10PSI Hochdruckboden garantiert hohe Lagestabilität und mit seiner durchgängigen Breite von 42cm über eine Länge von 370cm eine großzügige Ladefläche. Standardmäßig lieferbar in Hellgrau, Rot, Grün und Gelb.

460LX "The Biggie"

Das neue Takacat 460LX (verfügbar ab 01/2022) ist trotz seiner Länge von 4,6m und seiner 1,8m Breite in zwei Taschen verstaubar und bietet Platz für 8 Personen.

TAKACAT rockt die Arktis

Takacat Katamaran-Schlauchboot 300LX By Tord Karlsen with barba.no / arcticwhale.no - Takacat 300LX

Mit entscheidenden Merkmalen wie dem sehr guten Leistungs-Geschwindigkeits-Verhältnis, dem geringen Widerstand beim Schleppen, der leichten Interaktion mit dem Wasser sowie der Selbstlenzung über das offene Transom ist es ganz einfach das beste Beiboot, das wir bisher gesehen haben.

Andreas B. Heide - barba.no

Video - 300LX - Grönland

Mitglied im BVWW e.V.

Bitte beachten Sie, dass viele Webseiten Cookies setzen. Wenn Sie dies nicht wünschen, dann können Sie über die Einstellung Ihres Browsers das Setzen von Cookies verhindern. Unter Umständen kann es dann zu Einschränkungen in den Funktionen bei manchen Webseiten kommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TAKACAT GmbH - Friedel Hacker (Dipl.-Ing.)

Anrufen

E-Mail